Vergleich der Hochfrequenz-Exposition von Maus und Föten bei 900 MHz

In vivo-Studien mit hochfrequenter (RF) Exposition von Nagetieren erfordern eine detaillierte dosimetrische Analyse, um eine korrekte Interpretation der biologischen Ergebnisse zu ermöglichen. Detaillierte anatomische Modelle von Mäusen - einer Frau, einer schwangeren Frau, einem Mann und einem Fötus - wurden für Analysen mit numerischen Techniken mit endlicher Differenz entwickelt.

Herunterladen