XFdtd

Einsatz von EM-Simulation für 5G Design E-Book

Einsatz von EM-Simulation für 5G Design E-Book

Dies ist eine Sammlung von Anwendungsbeispielen, die von den Ingenieuren von Remcom geschrieben wurden. Sie zeigen, wie die Software von Remcom eingesetzt werden kann, um Herausforderungen im Zusammenhang mit 5G- und MIMO-Anwendungsfällen wie MIMO- und Array-Design, 5G-Städtische Kleinzellen, stationärer drahtloser Zugang, Indoor-WiFi und mmWave, Beamforming und mehr zu lösen.

Kabellose Ladeanwendungen mit der XFdtd® EM-Simulationssoftware

Kabellose Ladeanwendungen mit der XFdtd® EM-Simulationssoftware

Die drahtlose Energieübertragung ist eine neue Technologie, die in vielen Anwendungen eingesetzt wird, darunter Unterhaltungselektronik, Elektrofahrzeuge und biomedizinische Implantate, und wird zweifellos in den nächsten zehn Jahren und darüber hinaus weiter wachsen. Diese Präsentation zeigt, wie XFdtd zur Simulation und Analyse von drahtlosen Ladesystemen verwendet werden kann.

Zeitbereich Elektromagnetisch / Schaltung Co-Simulation

Zeitbereich Elektromagnetisch / Schaltung Co-Simulation

Mit einer neuen elektromagnetischen Ko-Simulationsfähigkeit auf Basis der FDTD-Methode wird der Prozess des Imports von breitbandigen Schaltungsmodellen in ein EM-Simulationsprojekt, der Optimierung des Gesamtdesigns und der Berechnung wichtiger Größen wie S-Parameter, Abstrahlungsmuster und Systemeffizienz in dieser MicroApps-Präsentation des IMS 2018 demonstriert.

Simulation des Durchsatzes als Device Design Metrik

Simulation des Durchsatzes als Device Design Metrik

Moderne Antennen nutzen die MIMO-Technologie, um den Anforderungen der Verbraucher nach hohen Datenraten gerecht zu werden. Daher ist der Durchsatz eine erforderliche Designmetrik, wenn es darum geht, ein Antennendesign gegenüber einem anderen zu bewerten und die Geräteleistung in einem realistischen Szenario zu simulieren.

Simulation und Vorhersage der elektrostatischen Entladung (ESD) für HF-Geräte

Simulation und Vorhersage der elektrostatischen Entladung (ESD) für HF-Geräte

Diese Präsentation demonstriert eine neue multiphysikalische ESD-Analysefähigkeit, die es ermöglicht, den ESD-Prüfprozess mittels Computersimulation zu analysieren. Dies spart Unternehmen Zeit und Geld, da der ESD-Schutz bereits in der Designphase optimiert werden kann und somit die Anzahl der Prototypen, die gebaut und getestet werden müssen, reduziert wird.

Full Wave Matching Circuit Optimization Verkürzt Design Iterationen

Full Wave Matching Circuit Optimization Verkürzt Design Iterationen

Full Wave Matching Circuit Optimization (FW-MCO) ist eine neue Technologie, die Full Wave, 3D EM-Simulation und Schaltungsoptimierung zu einem neuartigen Ansatz zur Lösung eines uralten HF-Problems kombiniert: die Bestimmung, welche Komponentenwerte die gewünschte Übereinstimmung für ein gegebenes Matching-Netzwerklayout liefern. Dieser Artikel beschreibt den Designprozess unter Verwendung des Designs einer Anpassungsschaltung für eine GPS-Bluetooth-Antenne.

Übersicht über den Circuit Element Optimizer von XFdtd

Übersicht über den Circuit Element Optimizer von XFdtd

Der Circuit Element Optimizer von XF verwendet die Vollwellenanalyse, um die Komponentenwerte für ein bestimmtes Leiterplattenlayout auszuwählen. Das Tool ermöglicht es Konstrukteuren, die Werte der passenden Schaltungsknoten direkt im EM-Layout zu optimieren, wobei die Kopplung von mehreren Antennen und die Erdungsrückstromwege berücksichtigt werden. Dieses Whitepaper gibt einen Überblick über die Funktionsweise des Circuit Element Optimizer und die damit verbundenen Vorteile.

Einführung in die FDTD Elektromagnetische Simulation für Kfz-Radarsysteme

Einführung in die FDTD Elektromagnetische Simulation für Kfz-Radarsysteme

Elektromagnetische Simulationen werden von HF-Ingenieuren seit vielen Jahren eingesetzt, um das Design von Radarsensoren im Automobilbereich zu unterstützen, aber die steigenden Anforderungen an Fahrerassistenzsysteme (ADAS) verändern die verwendeten Methoden. Dieses Papier stellt die Vorteile von FDTD für die Entwickler von Radarschaltungen und Systemen für die Automobilindustrie vor, einschließlich der Simulation sehr großer Probleme, effizienterer Speicheranforderungen und der Möglichkeit, Kopplungsquellen aufzudecken.

Vorteile der elektromagnetischen Simulation im Zeitbereich für Automobilradargeräte

Vorteile der elektromagnetischen Simulation im Zeitbereich für Automobilradargeräte

Dieses Whitepaper zeigt, wie der Time-Domain-Ansatz von XFdtd eine schnelle Entwicklung ermöglicht, indem er es Ingenieuren ermöglicht, die Leistung eines vollständig detaillierten Sensormodells zu bestimmen, das hinter einem Stück Blende installiert ist, ohne Prototypen bauen und Tests in einer schalltoten Kammer durchführen zu müssen. Die Analyse eines 25 GHz-Sensors bildet den Rahmen für die Diskussion.

Finite-Differenz Zeitbereichsmodellierung von subwellenlängenstrukturierten anti-reflektierenden Beschichtungen

Finite-Differenz Zeitbereichsmodellierung von subwellenlängenstrukturierten anti-reflektierenden Beschichtungen

Fortschritte bei den Computerressourcen haben es ermöglicht, die antireflektierenden Eigenschaften von dreidimensionalen subwellenlänglichen Strukturen schnell und genau zu modellieren. In diesem Beitrag wurde die FDTD-Methode verwendet, um anti-reflektierende Eigenschaften einer Vielzahl von Subwellenlängenstrukturen für 300 bis 1300 nm Eingangslicht zu modellieren.

Finite-Differenz-Zeitbereichsmodellierung von Ultrahochfrequenzantennen auf und in der Kohlefaserkarosserie eines solarbetriebenen Elektrofahrzeugs

Finite-Differenz-Zeitbereichsmodellierung von Ultrahochfrequenzantennen auf und in der Kohlefaserkarosserie eines solarbetriebenen Elektrofahrzeugs

In diesem Beitrag werden FDTD-Simulationen an einer 900 MHz-Bandantenne innerhalb und außerhalb des Kohlefaserkörpers eines solarbetriebenen Elektrofahrzeugs durchgeführt. Die Daten werden analysiert, um die optimale Antennenposition für die Übertragung zu einer Empfangsantenne zu bestimmen, die sich im hinteren Teil des Solarfahrzeugs befindet.

Beschleunigung von EM-Simulationen mit MPI + GPU: Leistungsstudie und Hardwarevergleiche

Beschleunigung von EM-Simulationen mit MPI + GPU: Leistungsstudie und Hardwarevergleiche

Mit XFdtd gibt es keine Begrenzung der Ressourcen, die Sie zur Lösung Ihrer EM-Berechnungen nutzen können. Dieser Bericht quantifiziert das Leistungsprofil der GPU- und MPI-Technologien von XF. Wir zeigen die Vor- und Nachteile verschiedener Kombinationen von Geräten und Techniken, einschließlich Kostenüberlegungen für diejenigen, die nach verfügbarer Hardware suchen.

Pfadgewinn und SAR-Analyse der On-Body-Antenne optimiert für Hörgeräteanwendungen

Pfadgewinn und SAR-Analyse der On-Body-Antenne optimiert für Hörgeräteanwendungen

Diese Präsentation beschreibt die Simulation eines Hörgerätes (HI). Das Design wurde in Anwesenheit eines homogenen SAM-Phantoms und eines anatomisch korrekten, heterogenen Kopfmodells simuliert. Die Simulationsergebnisse veranschaulichen die Unterschiede zwischen den Kopfmodellen und zeigen die akzeptableren Ergebnisse für eine verbesserte Gerätesicherheit.

Optimiertes Antennendesign durch GPU-Beschleunigung und Partikelschwarmoptimierung

Optimiertes Antennendesign durch GPU-Beschleunigung und Partikelschwarmoptimierung

Diese Studie betrachtet das Beispiel für das Design einer Breitbandantenne für einen unbeaufsichtigten Bodensensor mit XFdtd. Um die Herausforderung zu meistern, sowohl bei trockenen als auch bei nassen Bodenverhältnissen eine akzeptable Leistung zu erreichen, setzen wir die Particle Swarm Optimization (PSO) ein. XStream GPU Acceleration und MPI + GPU-Technologie ermöglichen diese Art von ausgefeilter Simulationsstrategie, die mehrere Optimierungen mit Hunderten von Generationen durchführt, um zu den besten Werten zu konvergieren.

FDTD-Simulation von dünnen resistiven Schichten

FDTD-Simulation von dünnen resistiven Schichten

Ein effektiver Ansatz zur Simulation von dünnen resistiven Schichten in FDTD wird vorgestellt. Der Ansatz basiert auf Oberflächenimpedanz und stückweise linear rekursiver Faltungstechnik. Dieser Ansatz kann mit einem konformen Schema kombiniert werden, so dass er auf ein beliebig geformtes Feinblech angewendet werden kann. Die Simulationsergebnisse einiger Beispiele haben gezeigt, dass der Ansatz robust, stabil und ziemlich genau ist.

Schnelle Abschätzung der thermischen Reaktionen von biologischen Körpern aufgrund von HF-Exposition

Schnelle Abschätzung der thermischen Reaktionen von biologischen Körpern aufgrund von HF-Exposition

Ein schneller Ansatz wird vorgeschlagen, um die thermischen Reaktionen von biologischen Körpern aufgrund von HF-Expositionen zu schätzen. Der Ansatz basiert auf ANN-Modellen. Die Ergebnisse des schnellen Ansatzes stimmen gut mit denen überein, die direkt aus dem thermischen Löser berechnet werden. Der Vorteil ist, dass der Ansatz schnell ist und nicht vom biologischen Körper und den Maschenweiten abhängig ist.