Kabellose InSite

5G mmWellenkanalmodellierung mit diffuser Streuung in einer Büroumgebung

5G mmWellenkanalmodellierung mit diffuser Streuung in einer Büroumgebung

Die für 5G-Systeme geplanten Millimeterwellenfrequenzen stellen Herausforderungen an die Kanalmodellierung dar. Bei diesen Frequenzen beeinflusst die Oberflächenrauhigkeit die Wellenausbreitung und verursacht Streuungen in nicht-spiegelnden Richtungen, die einen großen Einfluss auf die Empfangssignalstärke und Polarisation haben können. Um die Kanaleigenschaften für Millimeterwellenfrequenzen genau vorherzusagen, muss die Ausbreitungsmodellierung diffuse Streueffekte berücksichtigen. Die diffuse Streufähigkeit von Wireless InSite basiert auf der Arbeit von Degli-Esposti.

Modellierung der Unsicherheit in der städtischen Ausbreitung mit Hilfe der Monte-Carlo-Theorie

Modellierung der Unsicherheit in der städtischen Ausbreitung mit Hilfe der Monte-Carlo-Theorie

Remcom's Wireless Insite bietet eine Möglichkeit, mit der Unsicherheit in einem Szenario umzugehen, indem Monte-Carlo-Parameter für Elemente innerhalb des Szenarios verwendet werden. Dieses Beispiel zeigt, wie man Monte-Carlo-Materialien innerhalb von Wireless InSite verwendet, um die Materialeigenschaften schnell und effizient zu variieren.

Überwindung unbekannter Layoutbeschränkungen bei der Modellierung der Ausbreitung von außen nach innen

Überwindung unbekannter Layoutbeschränkungen bei der Modellierung der Ausbreitung von außen nach innen


Wireless InSite verfügt über ein Hybridverfahren, das das vollständige 3D-Raytracing-Modell (X3D) mit einem empirischen Modell namens COST 231 kombiniert, um die Unsicherheit mit dem Innenlayout eines Grundrisses zu behandeln. Dieses Beispiel zeigt die Einrichtung eines typischen Szenarios mit der Hybridmethode.