« Zurück zu den XFdtd-Funktionen

PrOGrid Project Optimized Gridding® (Projektoptimiertes Raster)

PrOGrid Project Optimized Gridding vereinfacht die Griderstellung.

Der Algorithmus verfeinert das Gitter um die Diskontinuitäten in der Kupferspur.

Der Algorithmus verfeinert das Gitter um die Diskontinuitäten in der Kupferspur.

PrOGrid integriert Best Practices in der FDTD-Modellierung, indem es mehrere Aspekte eines Projekts berücksichtigt, um das Grid sowohl hinsichtlich Genauigkeit als auch Laufzeit zu optimieren. Benutzer haben die Möglichkeit, die folgenden Aspekte des Griddings zu steuern:

  • Feinere Auflösung an den Leiterkanten, wo die Felder am stärksten sind.
  • Minimale Anzahl von Zellen über verschiedene Merkmale hinweg, z.B. Mikrostreifen und Substrate
  • Kleinere Zellen in Dielektrika, wo die Wellenlänge kürzer ist.
  • Freiraumpolsterung, die basierend auf einem Bruchteil einer Wellenlänge bestimmt wird.